SAM Energie Hessen - logo

 

 
 

Spezielle Systemlösungen


- ohne Durchdringung der Dachhaut mit höchsten Windbeständigkeiten
- für Dächer mit geringen Lastreserven
- auch Systeme mit 9,5Kg/m² verfügbar



Flachdach Ost/West ist die optimale Lösung für unterschiedlichste Flachdachtypen und daher breiter einsetzbar. Die geringe Anzahl an Montagekomponenten und eine Modulanordnung, die ohne zusätzliche Beschwerungen auskommt, ergeben eine geringe und gleichmäßige Dachlast ohne Belastungsspitzen. Die Dachhaut des Gebäudes wird nicht durchdrungen.

Anlehnfassaden

Bislang ungenutzte Hallenfassaden lassen sich mit geringem Investitionsvolumen renditestark mit "ready-to-install"-Paketen solar nachrüsten. Solch ein modular erweiterbares Komplettpaket aus Dünnschichtmodulen mit jeweils 5,7 m² Fläche inkl. Wechselrichterauslegung lässt sich mit wenigen Montagekomponenten montieren. Der Eingriff in die bestehende Gebäudestruktur ist minimal: Bei geringer statischer Belastung sind lediglich vier Anschlusspunkte an der Bestandsfassade notwendig - aus förderrechtlichen Gründen sollte die Anlehnfassade nicht auf den Boden gestellt werden.

Wir können Ihnen bei Ihrem speziellen Dach eine individuelle Lösung anbieten, ganz gleich ob:

- Trapezdach
- Welleternitdach
- Bitumen- und Pappdach
- Foliendach
- Ziegel
- Flach-, Sattel-, Pultdach-,........

Ebenso bieten wir besondere Lösung für Dächer an, die mit sehr geringen Befestigungspunkten auskommen müssen:

Ein Beispiel:

Mit diesem System würden dann, auf einer Halle welche 100 M breit ist, statt 3000 nur 33 Löcher gebohrt werden müssen.

Sprechen Sie uns an, und wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot!